Spitzenkandidatin

Hande
Armagan

Spitzenkandidatin Uni Salzburg

Die 21 – jährige Salzburgerin hat 2016 am Christian Doppler Gymnasium in Salzburg maturiert und studiert Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Schon in ihrer Schulzeit hat sich Hande für Fairness und gerechte Benotungen eingesetzt und scheute nicht vor Konfrontation mit Lehrer_innen. Sie war auch als Peer-Mediatorin und somit als Ansprechpartnerin der Schüler_innen tätig. Nun auch als Studentin hat sie sich dazu entschieden, Schwierigkeiten und Hindernisse, mit denen wir Studierende tagtäglich konfrontiert sind, nicht einfach hinzunehmen.

Momentan sehen wir uns jedoch mit einer schwarz-blauen Bundesregierung konfrontiert, die seit Beginn an gegen die Bedürfnisse von uns Studierenden arbeitet und versucht, bestehende Ungleichheiten in unserer Gesellschaft noch weiter zu verstärken. Als Spitzenkandidatin möchte Hande deshalb eine starke Stimme für alle Studierenden sein.

Hande Armagan will mehr. Sie wird für Beihilfen kämpfen, die ein Studium ohne Existenzängste ermöglicht, die Uni Salzburg beleben damit Studierende nicht nur ECTS- Punkte sammeln, sondern auch andere Aktivitäten angeboten werden können. Weiteres wird sie sich für die Vereinbarkeit von Beruf, Freizeit, Familie und Studium einsetzen, durch beispielsweise den Ausbau des Online-Angebots von Lehrmaterialien. All das mit dem Ziel die Studienbedingungen, allen Studierenden gerecht zu machen.